Diese Seite empfehlen

 

Swingerclub

 

Ein Swingerclub ist eine Einrichtung/Lokalität in denen sowohl Paare als auch Singles die Möglichkeit haben,

frei von allen Tabus ihre sexuellen Phantasien auszuleben und je nach Wunsch den Partner zu tauschen

oder auch an Gruppensex teilzunehmen.

 

Saunaclubs, FKK- oder Party-Clubs sind keine Swingerclubs, da in diesen Einrichtungen auch Prostituierte beschäftigt sind.

 

Wer einen Swingerclub betritt zahlt in der Regel einen pauschalen Eintrittspreis.

Stammgäste bekommen oft Preisnachlässe, bei Herrenüberschuss erhalten Einzelfrauen

häufig sogar freien Eintritt.  

 

Es gibt einen Umkleidebereich mit Schließfächern, Duschen, einen Theken- und Essbereich.

Als Kleidung sind meist Dessous üblich. Oft können Sie auch eine Sauna oder Whirlpool  genießen.

Sexbereich, Spielwiesen, Lusträume sind ebenso beliebt, wie Mottoabende (z.B. Lack und Leder).

 

Die Regel lautet: „Alles kann, nichts muss!“  Jeder darf hier seine eigenen Wünsche, Vorlieben und Sexpraktiken

ausleben. Unter beidseitiger Zustimmung findet Sex statt, natürlich nur mit Kondomen, die im Club ausgegeben werden,

um übertragbare Krankheiten zu vermeiden.

 

Minderjährige oder Personen unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss wird der Eintritt in einen Swingerclub

grundsätzlich untersagt. 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (1 Stimme)