Diese Seite empfehlen

Romance Scammer

 

Die Methoden der Betrüger im Internet werden immer raffinierter und machen leider auch vor Mitlgiedern in Singlebörsen und Partnervermittlungen nicht halt.

Zwar unternehmen die Anbieter vieles, um diesen Betrügern das Handwerk zu legen oder es ihnen zumindest immer schwerer zu machen, doch leider haben wir es hier mit einem Katz-und-Maus-Spiel zu tun: den immer verbesserten Schutzmechanismen stehen immer besser darauf eingestellte Betrüger gegenüber. So heisst es also im Internet und in Singleportalen und Online-Partnervermittlungen im Besonderen: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Der Begriff "Scam" kommt aus dem englischen und bedeutet soviel wie "Betrug". Demnach sind Romance Scammer frei übersetzt Personen, die Ihren Opfern Zuneigung und Liebe vortäuschen um zu Ihrem betrügerischen Ziel zu gelangen.

 

So agiert die Nigeria Connection

 

Die Romance Scammer hinter denen sich die sogenannte und mittlerweile zu weltweiter, zweifelhafter Berühmtheit gelangte Nigeria Connection steht, nutzen gezielt die mitunter nicht besonders stabile Gefühlswelt ahnungsloser Singles aus um diese um Ihr Geld zu erleichtern, nicht selten sogar um größere Geldbeträge. Hierbei machen die Betrüger auch vor älteren Menschen nicht halt. Doch wie genau funktioniert das und wie können Sie sich vor den Romance Scammern schützen?

 

Die Täter registrieren sich in allen möglichen Singlebörsen und Partnervermittlungen und legen dort sogenannte "Fake-Profile" mit falschen Daten und Profilbildern an.

Nun schreiben Sie sehr viele Mitglieder mit vorgefertigten Texten an und hoffen auf entsprechende Resonanz. In sehr vielen Fällen steht bereits in der ersten Nachricht etwas wie "bitte antworten Sie auf meine eMail-Adresse xxx@ live.com" oder ähnliches. Wenn Sie also von einer Person angeschrieben werden und gleich in der ersten Nachricht die Bitte geäußert wird, dass Sie künftig per eMail mit Ihnen kommunizieren möchte, ist dies bereits ein eindeutiges Warnsignal. Ein seriös suchender Single hat keine Veranlassung, direkt per eMail zu kommunizieren, da sämtliche Singlebörsen und Partnervermittlungen ein internes Nachrichtensystem haben.

 

Der Grund, warum die Täter Ihnen bereits in der ersten Nachricht eine eMail-Adresse (sehr häufig mit einer .com-Endung) nennen, ist ganz einfach: heutzutage werden die Romance Scammer von den Betreibern der Partnerportale häufig sehr schnell erkannt und gesperrt, was die Kommunikation über das interne Nachrichtensystem abrupt beendet. 

 

Gehen Sie bitte niemals auf derartige Nachrichten ein, sondern ignorieren Sie diese. Im nächsten Schritt schreiben Ihnen die Betrüger dann per eMail und werden Ihnen das Blaue vom Himmel lügen und Ihnen tiefe Gefühle zu Ihnen vorgaukeln. Nach kurzer Zeit werden Sie dann eine Nachricht erhalten in welcher plätzlich zum Beispiel ein Mitglied der Familie todkrank ist und nur gerettet werden kann, wenn Sie eine bestimmte Summe für die Behandlungskosten überweisen. Dies ist natürlich nur ein Beispiel: die Betrüger nutzen verschiedene Varianten, die aber am Ende immer darauf hinaus laufen, von Ihnen Geld zu erbetteln. Man wird Ihnen in den allermeisten Fällen eine Bankkonto bei der "Western Union Bank" mitteilen, auf welches Sie den geforderten Betrag überweisen sollen.

 

Bitte überweisen Sie niemals dorthin!

 

Ihr Geld wird dann unwiederbringlich fort sein und Sie haben keine Chance, die wahre Identität des Zahlungsempfängers zu ermitteln, da die Western Union Bank diese nicht Preis gibt. 

 

Diese Hinweise sollen natürlich nicht dazu führen, dass Sie allem und jedem Gegenüber nur noch mit Mißtrauen begegnen und natürlich gibt es immer wieder Menschen, die Tatsächlich in eine Notlage geraten sind und (finanzielle) Hilfe benötigen. Hiefür gibt es zahlreiche Hilfsorganisationen die mit viel Engagement und zum Teil ehrenamtlich tolle Arbeit leisten. 

 

Daran erkennen Sie Romance Scammer

 

Abschließend noch eine Auflistung verdächtiger Merkmale an denen Sie nahezu jeden Betrüger erkennen:

 

  • kein seriös suchendes Mitglied wird Sie gleich in der ersten Nachricht bitten, künftig lieber per eMail anstatt über das interne Nachrichtensystem des Anbieters zu kommunizieren
  • sehr häufig sind die Nachrichten der Betrüger in englischer Sprache verfasst oder in sehr holprigem Deutsch
  • schauen Sie sich das Profilbild genau an: Romance Scammer stellen häufig ein aus dem Internet gestohlenes Profilbild ein. Oftmals ist die darauf abgebildete Person äußerst attraktiv. Schauen Sie deshalb bitte zweimal hin. Tipp: in der google-Bildersuche können Sie ein verdächtiges Bild hochladen und die Suchmaschine präsentiert Ihnen anschließen alle Websites, auf denen das hochgeladene Bild ebenfalls zu finden ist. Sie werden vom Ergebnis durchaus überrascht sein
  • überweisen Sie niemals Geld an eine Ihnen unbekannte Person und keinesfalls auf die Western Union Bank, die den Betrügern die benötigte Anonymität bietet.
  • auch wenn es heisst, "Liebe macht Blind": schalten Sie gerade bei der Partnersche im Internet immer wieder Ihren Verstand ein und reagieren Sie nicht zu emotional.

 

Unsere Testsieger in der Kategorie "seriöse Partnervermittlungen"

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Stimmen)